• Yannick

Die Digitale vs Physische Treuekarte

Das Konzept der Treuekarte ist einfach, aber von vielen missverstanden. Es geht um die Informationen über Deinen Kunden und sein Kaufverhalten im Austausch gegen Punkte und Gutscheine. Wenn Du eine digitale Treuekarte hast und die einzigen Informationen, die Du erhältst ist, wie viele an einem Tag, in einer Woche oder in einem Jahr gestempelt haben, dann ist das nicht so hilfreich. Wieso? Du triffst Deine Entscheidungen nicht aufgrund von Cumulus-Punkten oder Superpunkten, wo Du am liebsten einkaufen gehst, sondern an dem Ort, wo Du Deine Lieblingsprodukte kaufen kannst. Dass Du Punkte sammeln kannst dabei, ist ein “Nice-to-have”, aber nicht entscheidend. Dann machst Du lieber eine physische Treuekarte und machst folgendes: Stelle die Treuekarte in der Nähe der Kasse oder POS auf. Biete nach jedem Kauf eine Treuekarte an. Wenn der Kunde jetzt die Treuekarte ablehnt, dann ist es für Ihn eine einmalige Sache, da er nicht von der Gegend ist oder er ist schlicht und einfach kein Punktesammler. Nimmt er hingegen die Treuekarte an, dann hat er die Absicht wiederzukommen. Da kannst Du mit deinem Kunden ein Gespräch führen, um mehr über ihn herauszufinden: Wohnt er in der Gegend? Arbeitet er in der Gegend? Geht er hier in die Schule? Und so weiter und so fort. Die Kundenbeziehung aufzubauen und zu pflegen ist einer der wichtigsten Aufgabe in der Gastronomie.

Kleiner Tipp: Nutze Stempel mit verschiedenen Farben und segmentiere Deine Kundschaft damit, denn jemand der zurück ins Büro geht, wird eher ein Dessert kaufen für die Kaffeepause am Nachmittag, als ein Schüler, der um diese Zeit Schulschluss hat und keinen Kühlschrank im Schulzimmer hat.





Wichtig ist bei einer neuen Treuekarte, dass Du 2x einen Stempel gibst, und wenn er mitten drin ist, nochmals 2x einen Stempel gegeben. Wieso?

Jeder Anfang ist schwer, so motivierst Du Deinen Kunden die Treuekarte zu nutzen, er verlässt Dein Gastro-Konzept mit einem guten Gefühl und Du gewinnst Sympathie-Punkte.

Wir mögen es nicht, wenn wir sehen, dass es noch soooo lange geht, daher gibst Du ihm in der Mitte noch einen Motivationskick, damit er dem Endziel näher ist. Wir mögen es nicht, kurz vor der Ziellinie aufzugeben.



17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen