• Yannick

Verdopple Deinen Umsatz mit sehr geringen Kosten

Heute hört man überall: Lädelisterben hier, Lädelisterben da … und viele fragen sich, ob die lokalen Shops aufgrund des Onlinehandels noch eine Zukunft haben. Wir sagen klar Ja, aber man muss heute smart vorgehen und systematisch, um erfolgreich zu sein.

Es gibt kein Wundermittel für Shops, die einen über Nacht erfolgreich machen, aber wir haben für Dich ein Retail-Gewinn-System mit einer Reihe von Prozessen, Ideen und Hacks entwickelt, die – wenn sie gemeinsam angewandt werden - Deinen Umsatz drastisch mit sehr geringen Kosten steigern werden.



Key Factors:


# Anzahl Kunden x Ø Durchschnittliche Ausgabe x Kundenbindung x VP-K Marge

= Erfolg



Tipp #1 Anzahl der Kunden steigern - hast Du eine Strategie, um Kunden anzuziehen?

„Der klügste Krieger ist der, der niemals kämpfen muß“

– Sunzi –

Die Kunst des Krieges

Positionierung - und ein Experte werden!

Wofür möchten Du bekannt sein? Die besten Restaurants machen es gut vor: Das eine ist bekannt für das beste Fondu in der Stadt, das andere für die beste Pizza in Zürich, etc. Die Leute lieben es, ins beste Geschäft zu gehen - bekannt sein für etwas, zieht die Leute automatisch ins Geschäft.

Aufgabe: Finde Deinen USP! Was kann ich sagen, was die anderen nichts sagen können?

Wenn Du gut positioniert bist, dann kannst Du etwas sagen, was die anderen nicht sagen können!




Gute Positionierung im der Gastronomie ist nicht: ich biete die beste Qualität, den besten Service oder frische Lebensmittel etc… Jeder in der Branche sagt das, egal ob es wahr ist oder nicht! Die Kunden trauen diesen Aussagen nicht mehr, sie überprüfen es lieber selbst.

Warum ist die Positionierung so wichtig - Beispiel mit einem Optiker:

Ein Optiker, der sich nicht positioniert hat und in Schwierigkeiten geraten ist. Wir denken sofort, der Preiskampf ist das Problem, anstatt die fehlende Positionierung. Wieso?

Unser Gehirn ist schuld. Wir hassen es, zu denken und wir lieben es, aufgrund einfacher Vergleiche zu entscheiden. Wenn jetzt zwei Optiker das Geschäft gegenüber haben und ein bisschen jedes von allem machen, dann werden die Kunden den Unterschied über den Preis suchen, anstatt zu denken, wer macht jetzt welches xy besser. Beide werden nach einer Zeit merken, dass die Kunden dorthin gehen, wo es am günstigsten ist und der Preiskampf geht los!

Was passiert jetzt, wenn wir einen Optiker nehmen, der sich positioniert hat. Er hat sich spezialisiert, gutes Aussehen zu verkaufen! Er ist bekannt dafür, Kunden zu helfen, die Mühe haben, Brillen zu finden, mit denen sie sich wohlfühlen und attraktiv finden.

Nun eröffnet gegenüber ihm ein Discount-Optiker. Was wird passieren? Der Discounter wird die Kunden anziehen, die preissensitiv sind und der positionierte Optiker wird Kunden anziehen, die bereit sind, mehr Geld auszugeben für gutes Aussehen.

Des Weiteren wird der Optiker, welcher gutes Aussehen verkauft, ganz andere Produkte und Dienstleistungen anbieten, wie Pflegeprodukte gegen Augenringe, Gesichtscremen...

Wichtig ist, beide werden völlig andere Kunden anziehen und die Kunden können einfach unterscheiden, günstig vs gut aussehen! Kein Preiskampf in Sicht!


Kann man Dich einfach unterscheiden?

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen